eduroam stellt weltweites WirelessLAN Roaming zur Verfügung.

Innerhalb der Nutzergruppe Forschung & Lehre können Institutionen weltweit eduroam nutzen. Angehörige der HS Worms können dadurch mit ihrem HS-Worms-Account die WLAN-Infrastruktur anderer Hochschulen nutzen. Ebenso steht unseren Gästen von anderen Hochschulen unser WLAN zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie sich an einer fremden Hochschule befinden, erhalten Sie eine IP-Adresse aus deren IP-Bereich. Das heißt, dass Sie dadurch zwar Zugriff auf das Internet haben, sich dadurch aber nicht im Netz der HS Worms befinden! Sie können also z.B. nicht unseren SAP-Zugang oder das volle Angebot unserer Bibliothek (wie z.B. die Springer E-Books) nutzen. Um in das Netz der HS Worms zu gelangen, müssen Sie nach der Authentifizierung im Netz noch unseren VPN-Client verwenden.

Prinzipiell ermöglicht eduroam vom WLAN auf das Campusnetz und Internet zuzugreifen ohne eine zusätzliche Software installieren zu müssen. In modernen Betriebssystemen ist die Unterstützung für die Technik 802.1X häufig bereits eingebaut, so dass der Zugang nur entsprechend konfiguriert werden muss. Es steht allerdings auch eine Software mit dem Namen SecureW2 zur Verfügung, die die Authentifizierung einrichtet.

Es kann an fremden Hochschulen möglich sein, dass nach der Authentizfierung Ihre Kommunikation über WLAN unverschlüsselt abläuft. Bitte informieren Sie sich vor Ort. Sollten Sie sich unsicher fühlen, so können Sie zusätzlich unseren VPN-Client verwenden.

Konfigurationsanleitungen für eduroam finden unter: 
https://vpnclient.hs-worms.de

Weiterführende Informationen zu eduroam und SecureW2:
www.eduroam.de 
www.eduroam.org
www.securew2.com